Anzeige

Auf die Schafskälte ist Verlass

aktuell, 29.05.2020

Dieses Jahr leicht verfrühter Temperaturrückfall im Juni 2020 wahrscheinlich.

Die Schafskälte macht wohl auch in diesem Jahr keinen Bogen um den Juni.

Sie gehört zu den Witterungsregelfällen, also Wetterlagen, die mit einer großen Wahrscheinlichkeit zu bestimmten Zeiten eintreten. Die Schafskälte gibt es in etwa 80 Prozent der Jahre.

Nach aktuellem Stand der Langfristmodelle kommt sie im Juni 2020 allerdings leicht verfrüht zum Zuge: Befindet sich der klassische Schafskälte-Zeitraum in den Tagen um die Monatsmitte herum, könnten in diesem Jahr bereits am ersten Juniwochenende kühlere und feuchtere Luftmassen nach Deutschland gelangen. Nach jetzigem Stand gibt es dann vor allem für den Süden und die Mitte auch etwas Regen.

Eingebürgert hat sich der Begriff 'Schafskälte' übrigens, weil meist Mitte Juni die Schafe geschoren werden. Diesen wird, ohne das schützende Fell, bei fallenden Temperaturen während der "Schafskälte" natürlich besonders kalt.

Hier geht es zu unserem aktuellen Deutschlandwetter!

Geschorene Schafe - Bild: Achim Otto

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige
5

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV