Anzeige

Hat das trübe Wetter bald ein Ende?

Deutschland-Wetter, 21.01.2022

Neue Niederschläge erwartet

Heute Abend zieht von Westen und Nordwesten her neuer Regen und anfangs teils Schneeregen oder Schnee herein. Im übrigen Land ist es ebenso meist stark bewölkt und es zieht sich insgesamt noch weiter zu, jedoch bleibt es im Osten und Süden noch größtenteils trocken. Die Temperatur liegt bei 1 Grad in Jena und bis 7 Grad in Bremerhaven.

 

In der Nacht zum Samstag liegt das Land meist unter einer geschlossenen Wolkendecke, lediglich im Nordosten ist es oft sternenklar, im Osten oft aufgelockert bewölkt, hier bleibt es auch trocken. Im übrigen Bundesgebiet fällt verbreitet Regen, im Süden fällt zum Großteil Schnee oder Schneeregen. Die Temperatur sinkt auf 7 Grad in Emden und bis -2 Grad in München.

 

Am Samstag bleibt es über der Südhälfte bedeckt und es fällt vielerorts Regen, im Süden meist Schnee oder Schneeregen. Im übrigen Land halten sich meist auch dichte Wolken, vereinzelt sind aber auch Auflockerungen möglich, zudem fällt nur selten Regen. Die Temperatur steigt auf 2 Grad in München und bis 8 Grad in Münster.

 

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige
5

Wetter-Meldungen

Anzeige